Empfehlungen



Der Buchautor Dieter Wunderlich stellt empfehlenswerte Bücher, Filme und Literaturverfilmungen mit ausführlichen Inhaltsangaben und Kommentaren vor.

Suche Lektorat: Belletristik lektorieren

Freiberufler-Verzeichnis

Die Belletristik ist ein Teil des Buchmarktes, häufig wird der Begriff im Zusammenhang mit der „schönen“ Literatur verwendet.
Bei der Belletristik wird versucht, den Geschmack der Massen zu treffen, oft wird die Bezeichnung auch für die reine Unterhaltungsliteratur gebraucht.
Der Gegensatz zur Belletristik ist das Sachbuch. Die wissenschaftliche Arbeiten zählen ebenfalls nicht dazu, dafür aber die gesamte schöngeistige Literatur.

Die Zahl der Bücher, die zur Gruppe der Belletristik gezählt werden, ist so groß, dass sie nicht genau angegeben werden kann.
Es wird von rund 50.000 Titeln ausgegangen, die dazu gehören.

Neuerscheinungen Belletristik

Allerdings ist die Zahl der Neuerscheinungen auf diesem Gebiet natürlich weitaus weniger hoch, daher überschaubar.
Insgesamt muss man auch sagen, dass die belletristischen Titel, die neu herausgegeben werden, im Allgemeinen große Aufmerksamkeit erfahren. Interessant sind dabei für die Liebhaber dieses Bereiches der Literatur oft auch die Neuerscheinungen der Bücher, die bereits vor vielen Jahren schon einmal herausgegeben wurden.


Nicht nur deutsche Bücher zählen zur Belletristik, sie sind nur ein Teil davon. Den weitaus größten Teil machen deutschsprachige Übersetzungen aus, gerade bei den Erstauflagen.
Rund dreiviertel der Neuauflagen sind Übersetzungen aus dem englischen Sprachraum.

Die Belletristik erfährt für den besseren Überblick weitere Unterscheidungen in Trivialliteratur, Unterhaltungs- und Hochliteratur.

Die Trivialliteratur ist deutlich an dem verwendeten, weniger umfangreichen Wortschatz erkennbar. Es wird eine recht einfache Sprache benutzt, der dargestellte Inhalt ist meist banal und zeigt eine von der Wirklichkeit abweichende, heile Welt.

Es wird versucht, damit den Massengeschmack zu bedienen. Im Gegensatz dazu steht die Hochliteratur, die die Realität darstellt und sich dabei einer gehobenen Sprache bedient.
Die Zwischenstellung zwischen beiden nimmt die Unterhaltungsliteratur ein, die thematisch und sprachlich eine größere Vielfalt bietet, als die Trivialliteratur, aber weitaus weniger anspruchsvoll ist, als die Hochliteratur.

Lektorat von Belletristik-Manuskripten

Das Lektorat, das das Bearbeiten eines Manuskriptes der Belletristik übernimmt, muss vielfältige Aufgaben erfüllen. Natürlich muss zum einen die Sprache im Buch kontrolliert werden, was hinsichtlich Rechtschreibung, Interpunktion und Grammatik, Stilistik und Form geschieht.

Zum anderen muss der Inhalt auf sachliche Richtigkeit kontrolliert werden, was teilweise umfangreiche Recherchen bedeutet.

Viele Lektoren sind auch für weitere Arbeiten für das Buch verantwortlich, sie erarbeiten einen Klappentext, das Vorwort oder erstellen die Kurzbiografie des Autors oder Texters.
Sie übernehmen teilweise sämtliche Arbeiten, die im Zusammenhang mit der Fertigstellung und dem Erscheinen des Buches stehen.



Belletristik:   Kriminalroman | Science Fiction | Fantasy | Abenteuerroman | Horrorliteratur | Geschenkbücher | Anthologien | Lyrik und Gedichte | Humor und Cartoons | erotische Literatur | Heimatroman