Fachbuchlektorat

Freiberufler-Verzeichnis

Ein Fachbuch muss bestimmte Anforderungen erfüllen, die von Anfang an eingearbeitet werden müssen.
Es wäre mit unnötig hohen Kosten und sehr viel Aufwand verbunden, ein Fachbuch erst im Nachhinein an gängige Vorschriften anzupassen. Dabei gibt es fünf große Punkte, die beachtet werden sollten.

Zum Einen gibt es Vorschriften für den Aufbau des Textes. Das Fachbuch muss ein Inhaltsverzeichnis aufweisen, das die einzelnen Kapitel aufzählt.
Die Absätze des Textes dürfen nicht zu lang sein. Wichtige Begriffe sollten durch Hervorhebungen gekennzeichnet sein. Jedes Kapitel sollte eine Binnengliederung aufweisen und die Überschriften müssen kurz und prägnant sein.


Der zweite Punkt betrifft die Veranschaulichung.
Bilder und Grafiken sollten den Text zusätzlich erklären, außerdem sollten immer illustrative Beispiele gegeben werden. Dabei sollte die Positionierung der Beispiele und Grafiken immer beachtet werden. Anwendungsbeispiele erklären den Text in einer konkreten Situation.

Zur sprachlichen Gestaltung eines Fachbuches ist zu sagen, dass der Satzbau möglichst einfach sein sollte und nicht zu viele Fachwörter verwendet werden sollten. -
Auch wenn das Fachbuch für andere Fachkundige geschrieben ist, sollten Fachwörter explizit, beispielsweise in einem Glossar, erklärt werden.



Der Text an sich sollte kompakt sein und auf das Nötigste reduziert werden.
Die Aktualität muss stets im Auge behalten werden. Wenn es sich um ein Fachbuch handelt, das wissenschaftliche Erkenntnisse darstellt, so sollte nicht darauf verzichtet werden, einen Ausblick auf die weitere Forschung zu geben.

Der fünfte Punkt dreht sich um Hilfsmittel, Ergänzungen und Besonderheiten bei der Anfertigung eines Fachbuches. Im Einzelnen bedeutet das, dass Literaturangaben kommentiert sein können, Zusammenfassungen sollten am Ende eines Kapitels stehen.

Hilfreich sind Register und Glossar, aber auch Übungsaufgaben mit oder ohne Lösungen.
Beispiels sollten analysiert werden und Querverweise zu anderen Kapiteln sind ebenfalls sinnvolle Ergänzungen im eigentlichen Fachtext.

Fachbuchlektorat bedeutet Textredaktion am Fachbuch

Ein Fachbuchlektorat sorgt für ein Manuskript "aus einem Guss", kann klar und verständlich formulieren, bearbeitet das Manuskript in allen Herstellungsstufen, stellt einen angemessenen Stil, Orthographie und Grammatik sicher, beseitigt technischen Fehler beim Inhaltsverzeichnis, Kopf- und Fußzeilen sowie Druckfehler jeglicher Art und führt gegebenenfalls eineÜbersetzungskontrolle durch.


Ein Fachbuchlektorat findet für jedes Manuskript den passenden Titel und Untertitel, führt die notwendige Recherche durch, erstellt die Anhänge und das Register.