Lektorat für Bücher Geisteswissenschaft

Freiberufler-Suche


Das ist der Inhalt dieser Seite:
. Buchlektorat Geisteswissenschaft
. Lektorat für Philosophie
. Lektorat für Psychologie
. Textpublikationen für die angewandten Psychologie
. Lektorat für Religion
. Lektorat für Texte der Theologie
. Judentum, Buddhismus, Islam, Hinduismus: Lektorat suchen

Geisteswissenschaften beschäftigen sich mit der kulturellen und geistigen Sichtweise auf bestimmte Aspekte des Lebens.

Sie sind grundverschieden von den Naturwissenschaften, die die Vorgänge in Natur und Gesellschaft erklären wollen.

Die Geisteswissenschaften hingegen möchten diese Dinge verstehen und verstehen helfen.
Doch auch wenn beide starke Gegensätze bilden, sind sie heute nicht mehr völlig konträr. Es wird verstärkt versucht, interdisziplinäre Herangehensweisen an unterschiedliche Probleme zu erreichen.



Die Geisteswissenschaften beschäftigen sich also mit der Deutung und dem Verstehen der Welt in allen kulturellen Perspektiven, wie zum Beispiel auf dem Gebiet der Religion, der Philosophie, der Sprache oder der Literatur.

Die geistigen und kulturellen Schöpfungen der Menschen bilden die Grundlage für die Geisteswissenschaften.

Psychologie und Geschichtswissenschaft zählen ebenfalls zu den Geisteswissenschaften, ebenso die Kulturwissenschaft, die sich mit der Erforschung und Erklärung rein der kulturellen Punkte des menschlichen Lebens beschäftigt.

Unterschiedliche Verlage bieten diesbezügliche Bücher an, darunter so bekannte Verlage wie Fischer Taschenbuch, Hoffmann und Campe oder auch Herder. Andere Verlage, beispielsweise Springer und UTB haben sich auf das Verlegen akademischer Literatur spezialisiert.



Buchlektorat Geisteswissenschaft

Einem Lektorat kommen bei der Bearbeitung eines geisteswissenschaftlichen Manuskriptes vielfältige Aufgaben zu und es ist von Vorteil, wenn der Lektor auf dem jeweiligen Gebiet einige Vorkenntnisse besitzt.

Lektorat für geisteswissenschaftliche Bücher

So kann er nicht nur die sprachliche Seite des Manuskriptes beurteilen, sondern auch die inhaltliche, es kann so auf sachliche Richtigkeit geprüft werden.

Zudem hilft der Lektor bei der Auswahl eines passenden Verlages, da sich wie gesagt nicht alle Verlage mit geisteswissenschaftlichen Büchern beschäftigen.

Der Lektor nimmt dann eine Art Vermittlerposition zwischen Autor und Verlag ein, er vertritt die Interessen des jeweils anderen, wobei er natürlich in erster Linie für den Autor tätig ist.
Sind weitere Autoren oder Texter an der Entstehung des Buches beteiligt, koordiniert der Lektor sämtliche Zuarbeiten und hilft so, dass letzten Endes ein fertiges Buch entsteht.

Lektorat für Philosophie

Den Begriff Philosophie zu definieren, ist unmöglich, denn jeder Versuch wäre gleichzeitig schon der Inhalt dieses Fachbereiches.

Die Philosophie versucht Fragen zu klären, die sich mit den übrigen Wissenschaften nicht erklären lassen, sie versucht, eine Deutung der Welt und die Klärung der Bedeutung des Lebens überhaupt zu erreichen.

Dabei umfassen philosophische Fragen alle Fachgebiete, die bereits durch andere Wissenschaften behandelt werden, wie die Logik, die Ethik, die Metaphysik oder auch die einzelnen Naturwissenschaften.



Zusammenfassend könnte man sagen, dass sich die Philosophie mit dem gesamten Sein beschäftigt, mit der menschlichen Existenz und den Gründen für die geltenden wissenschaftlichen Regeln oder ob diese überhaupt bestehen.

Der Fachbereich Philosophie ist in verschiedene Unterbereiche geteilt, wie etwa die Allgemeine Philosophie, die Anthropologische Philosophie, die Philosophie des Geistes oder der Philosophiegeschichte.

Bücher werden über die einzelnen Teilgebiete herausgegeben oder beinhalten eine Sammlung der Ansichten verschiedener Philosophen zu ausgewählten Themen.

Wie in anderen Buchgattungen auch sind Lexika für die unterschiedlichen Bereiche erhältlich, auch zu der Geschichte der Philosophie, deren Ursprünge schon in der Antike liegen.

Mittelalter, Renaissance und Aufklärung sind weitere geschichtliche Stationen, in denen die Philosophie fortgeführt wurde und in der ihr eine große Bedeutung beigemessen wurde.

Bücher der Philosophie lektorieren
Bücher der Philosophie lektorieren

Ein Lektor, der sich mit einem philosophischen Manuskript befasst, muss sich zum einen mit der Sprache auskennen, um diese auf Rechtschreibung und Grammatik, auf Form und Stilistik hin überprüfen zu können.

Er muss fachlich aber ebenfalls bewandert sein, wenn er das Manuskript auch inhaltlich beurteilen möchte. Sind dabei Änderungen einzuarbeiten, wird dies in den meisten Fällen in einer Kopie des ursprünglichen Manuskriptes durchgeführt.

So hat der Autor die Chance, diese Änderungen genau nachvollziehen zu können und selbst zu entscheiden, ob er sie übernehmen möchte oder nicht.

Arbeiten Lektor und Autor schon längere Zeit zusammen und konnten so eine solide Vertrauensbasis aufbauen, führt das Lektorat oft auch Änderungen oder Verhandlungen mit Verlagen eigenverantwortlich durch.

Weitere Themen der Philosophie sind:
Antike, Mittelalter, Renaissance und Aufklärung, Deutscher Idealismus, 19. Jahrhundert, östliche Philosophie

Lektorat für Psychologie

Die Psychologie gehört zu den so genannten empirischen Wissenschaften und will das Verhalten der Menschen erklären.

Es sollen das gesamte Verhalten, die Entwicklung und die Gründe für diese Entwicklung des Menschen geklärt werden, wofür alle Einflüsse von außen und von innen beachtet werden.



Die Psychologie kann dabei nicht als Wissenschaft bezeichnet werden, die nur in ihrem abgegrenzten Bereich tätig ist, denn sie greift auf andere Wissenschaften zurück.


Natur- und Geisteswissenschaften sind nur zwei Beispiele für andere Wissenschaftsbereiche, die von der Psychologie beachtet werden. Als Grundlage für die Psychologie wird im Allgemeinen die Anthropologie bezeichnet.

Neben dem Verhalten und der Entwicklung des Menschen werden von der Psychologie auch Bereiche wie Gefühle und Denken, Motivation und Antrieb behandelt.

Jeder Bereich wird in verschiedenen Büchern beschrieben, die in unterschiedlichen Verlagen zahlreich erschienen sind.
Ratgeber und sachliche Darstellungen werden von den Verlagen herausgegeben, darunter Werke von Jung und Freud.

Es gibt für jeden „Bedarf“ im Bereich der Psychologie das passende Buch, neben der eigentlichen Fachliteratur gibt es spezielle Lehrbücher und Studienliteratur, die von Akademikern genutzt werden.

Bücher der Psychologie
Ratgeber, Sach- und Fachbücher der Psychologie redaktionell und stilistisch bearbeiten

Der Lektor, der sich mit einem Manuskript der Psychologie beschäftigt, muss einiges an Fachwissen vorweisen, daher bevorzugen viele Autoren die Beauftragung von WissenschWissenschaftslektorataftslektoren.

Sie prüfen den Buchentwurf zum einen hinsichtlich der verwendeten Sprache, kontrollieren und korrigieren gegebenenfalls die Orthografie, Interpunktion und Grammatik und beurteilen den verwendeten Sprachstil.

Das Format des Buches wird festgelegt, also ob es als Hard- oder Softcover oder als Taschenbuch erscheinen soll.

Dies hängt in der Regel vom Inhalt und von der für das Buch angedachten Verwendung ab. Darüber hinaus prüft das Lektorat die sachliche Richtigkeit und empfiehlt eventuell Änderungen.
Er muss dazu die Grundzüge der Recherchetechnik beherrschen, um Fehler sachkundig korrigieren zu lassen, beziehungsweise selbst zu korrigieren. Insgesamt übernimmt der Lektor die Aufgaben eines Redakteurs.

Weitere Themen der Pyschologie sind:
Agression, Depression, Gefühle, Neuropyschologie, Sozialpsychologie.

Textpublikationen für die angewandten Psychologie

Die Angewandte Psychologie ist eine zusammenfassende Bezeichnung für die einzelnen Teildisziplinen der Psychologie, die in der Praxis Anwendung finden, beziehungsweise für die Umsetzung der theoretischen Erkenntnisse. Es geht besonders darum, bestimmte Aspekte des Alltags zu erklären und wissenschaftlich zu beschreiben.

Erklärt wird die Angewandte Psychologie in diversen Fachbüchern.
Es gibt zum Beispiel sehr viele Bücher, die sich mit den Bereichen Psychodiagnostik oder Klinischer Psychologie beschäftigen.

Einen großen Bereich nehmen die Bücher zur Pädagogischen Psychologie ein, die besonders auf dem Gebiet der Kindererziehung und Therapie von Kindern benötigt werden.

Lektorat von Texten der angewandten Psychologie
Lektorat von Texten der angewandten Psychologie

Weitere Themen der angewandten Psychologie, die ein Lektorat bzw. Lektor bearbeitet, sind:
Autismus, Beschäftigungstherapie, Bewegungstherapie, Borderline-Syndrom, Bulimie, endogene Depression, Familienpyschologie, Gestaltthearpie, Graphologie, Gruppentherapie, Hypnose, Jugendpsychologie, Kinderpsychologie, klinische Psychologie, Körpertherapie, Kunstpsychologie, Logotherapie, medizinische Psychologie, Musiktherapie, Neuropsycholgie, Neurosen, Panikattacken, Phobien, Psychodiagnostik, Pyschodrama, Pyschosomatik, Schizophrenie, Schlafstörungen, Spieltherapie, Stress, Tanztherapie, Tiefenpsychologie, Transaktionsanalyse, Traumdeutung, Umweltpsychologie, Verhaltenstherapie, Wirtschaftspsychologie.

Lektorat für Religion

Der Begriff Religion kann nicht genau definiert werden, die Religion beschäftigt sich mit unterschiedlichen Aspekten kulturellen und religiösen Zusammenlebens der Menschen.

Oft wird der Begriff Religion als Synonym für den Glauben verwendet, auch wenn diese im Grunde genommen eigentlich etwas anderes bedeutet. Sie wird in verschiedene Teildisziplinen unterteilt, wie die Religionswissenschaft, die Religionsgeschichte, die Religionsphänomenologie oder die Religionsphilosophie, um nur einige zu nennen.

Neben der Religion gibt es die Theologie, die sich mit dem Gott oder den Göttern unterschiedlicher Glaubensrichtungen beschäftigt. Dabei steht die Beschäftigung mit den als wahr angesehenen Glaubensdokumenten im Vordergrund, was in der Regel im christlichen Glauben der Fall ist.

Zu Religion und Theologie gibt es unterschiedliche Bücher und Schriften, die sich den einzelnen Teilgebieten beschäftigen.
Die einzelnen Weltreligionen werden darin behandelt oder es werden unterschiedliche Anschauungen präsentiert. Einen großen Bereich auf diesem Gebiet nehmen Bücher ein, die sich mit Glaubensrichtungen beschäftigen oder mit den Arten, den jeweiligen Glauben auszuleben.

Die Gemeinschaft in Klöstern und Sekten wird dabei ebenso dargestellt, wie der Versuch, den Glauben wissenschaftlich zu erklären und die Bedeutung der Religion in der Gesellschaft.

Lektorat von Texten zu Religion, Sekten
Lektorat von Texten zur Religion, Sekten, Spiritualität


Wer als Lektor einen Buchentwurf aus dem Gebiet Religion, Sekten und Spiritualität bearbeitet, benötigt meist ein gewisses Maß an Fachwissen, um die Arbeit einwandfrei zu lektorieren.

Die Bearbeitung und Kontrolle der Sprache und Stilistik ist nur eine Aufgabe, die das Lektorat übernimmt, es muss auch den Inhalt auf seine Richtigkeit überprüfen.

Dabei muss außerdem beachtet werden, dass mit den inhaltlichen Darstellungen keine andere Religion angegriffen oder missbilligend dargestellt wird. Der Lektor muss also in der Lage sein, den Inhalt des Buches dahingehend zu prüfen, ob er das Interesse des Leser erwecken und aufrecht erhalten kann, aber auch, wie der dargestellte Inhalt überhaupt wirkt.

Weitere Themen der Religion, die ein Lektorat bzw. Lektor bearbeitet sind:
Feministische Religion, Fundamentalismus, Klöster, Religionsgeoraphie, Religionspsychologie, Religionssoziologie, Religionswissenschaft, Spiritualität, Wallfahrt, Weltreligionen.


Lektorat für Texte der Theologie

Die Praktische Theologie ist ein Teilgebiet der theologischen Fächer und gilt als das jüngste dieser Fächer.

Die Praktische Theologie ist aus der so genannten Pastoraltheologie entstanden, die genau genommen nur die Kenntnisse vom Lehrer zum Schüler weiter gab, was zum Beispiel im Gottesdienst oder in der Seelsorge der Fall war.



Die wissenschaftlichen Aspekte der Theologie, die unter anderem Bestandteile aus den Human- und Kommunikationswissenschaften enthält, wurden erst durch die Praktische Theologie vermittelt.
Sie stellt damit einen Gegensatz zur Pastoraltheologie dar, aber auch eine Ergänzung dieses theologischen Fachbereiches.

Bücher für den Bereich der Praktischen Theologie gibt es für die verschiedenen Bedürfnisse und beruflichen Ansprüche.
So finden Lehrer, die Religion unterrichten, die passenden Lehrbücher, aber auch Pfarrer und Laienhelfer.
Es gibt diverse Anleitungen, unter anderem für die Andacht, für das Gebet oder das theologische Gespräch.

Wichtige Feierlichkeiten des christlichen Glaubens und Stationen auf dem Weg hin zum gläubigen Menschen werden in unterschiedlichen Büchern erklärt, die sich so zum Beispiel mit Ostern, der Konfirmation oder Kommunion beschäftigen.

religiöse Texte lektorieren
Überprüfung religiöser Texte auf Orthografie und Grammatik

Für einen Lektor ist das Bearbeiten eines Manuskriptes, das sich mit einem Thema aus dem Bereich der Praktischen Theologie befasst, nicht immer ganz einfach.

Zum einen ist natürlich die Sprache zu kontrollieren und gegebenenfalls hinsichtlich Orthografie und Grammatik, Stilistik und Zeichensetzung zu korrigieren, was aber nur einen Teil der gesamten Lektoratstätigkeit ausmacht.

Themenbereiche aus der Theologie, die ein Lektorat ebenfalls überprüft, sind:
Andachten, Beerdigung, Bergpredigt, Beten, Caritas, christliche Ethik, Diakonie, Erstkommunion, Eucharistie, Evangelium, Gebet und Glaube, geistliche Begleitung, Gemeindearbeit, Gemeindepädagogik, Gottesdienst, Homiletik, Katechet und Katechismus, Kirchenjahr, Kommunion, Konfirmation, Liturgie, Ministranten, Mission, Mönche und Mönchtum, Moraltheologie, Osterfest, Pfingsten, Pilgerweg, Predigten, Predigthilfen, Religiosität, Sakarmente, Sellsorge, Sterbebegleitung, Taufe, Trauer, Trauung, Weihnachten, Zehn Gebote.


Judentum, Buddhismus, Islam, Hinduismus: Lektorat suchen

Einen großen Bereich innerhalb des gesamten Gebietes Religion und Theologie machen die nichtchristlichen Religionen aus.
Judentum und Buddhismus, Islam und Hinduismus sind nur wenige Beispiele für Religionen, die auf eine sehr große Anzahl von Anhängern blicken können, die aber nicht dem christlichen Glauben zuzurechnen sind.

Islam und Hinduismus gehören neben dem Christentum zu den großen Weltreligionen, daher werden sie auch in den unterschiedlichen Büchern, die zu diesem Thema erhältlich sind, am ausführlichsten behandelt.

Lektor für Islam

Der Lektor, der sich mit dem Entwurf eines Buches, das sich mit den nichtchristlichen Religionen befasst, beschäftigt, muss eine Vielzahl von Aufgaben wahrnehmen. Er muss natürlich die sprachliche Seite des Buches beleuchten und gegebenenfalls korrigieren.

Er muss aber auch die inhaltliche und damit die sachliche Richtigkeit des Buches nachvollziehen und sollte daher einige Grundkenntnisse auf diesem Gebiet vorweisen können. Zudem muss er die Grundzüge des Recherchierens beherrschen, um eventuell nötige Nachforschungen anstellen zu können.

Fachthemen, die eine Lektorat zu nichtchristlichen Themen bearbeitet sind:
Brahmanismus, Buddha, Buddhismus, Dalai Lama, Hinduismus, Islam, Jainsmus, Judaismus, Judentum, jüdische Mystik, Religion und Glaube,Karma, Konfuzius, Koran, Krishna, Laumaismus, Mohammed, Muslime, Moslems, Pilgeweg, Pilgerziele, Rabbi, Rabbiner, Reinkarnation, Sufismus, Sutra, Tantra, Thora, Upanishaden, Veden, Zen.

Wer schreibt hier?
Ein kleines Team vom Redaktionsbüro Merz-Busch arbeitet an diesem Ratgeber für Selbstständige und Kleinunternehmer seit 2010.
Derzeit sind 78 Beiträge online.