Lexika und Nachschlagwerke

Von einem Lexika erwartet man immer eine objektive und neutrale Information. Zu den einzelnen Stichwörtern gibt es ausführliche Informationen, farbige Abbildungen und gegebenenfalls Tabellen und Grafiken. Fachlexika und Nachschlagwerke gibt es zu jedem Wissensgebiet:
- Kunst und Kunstgeschichte
- Architektur und Städteplanung
- Innenarchitektur und Design

 


Lexika und Nachschlagwerke - Lektorat und Korrektorat

Freiberufler-Verzeichnis

Zur großen Gruppe der Lexika und Nachschlagewerke werden unter anderem Chroniken, Jahrbücher und allgemeine Nachschlagewerke gezählt.
Die fachbezogenen Nachschlagewerke werden auch in der jeweiligen Warengruppe der Bücher behandelt und dort geführt.


Der früher gebräuchliche Ausdruck Konversationslexikon wurde durch die Bezeichnung Handlexikon ersetzt, bezeichnet aber immer noch ein allgemeines Lexikon geringen Umfangs.


Lektorat und Korrektorat für Lexika und Nachlagewerke

Ein Lexikon sollte immer neutrale Informationen liefern, die auf dem aktuellen Stand des Wissens oder des politischen Geschehens sind. Dabei unterscheiden sich die einzelnen Lexika durch ihren Umfang, ihren Anspruch an die jeweiligen Zielgruppen oder durch die Aktualität.

Lexika werden in unterschiedlichen zeitlichen Abständen aktualisiert, so dass es zwischenzeitlich leicht der Fall sein kann, dass die jeweilige Ausgabe veraltet ist. Einige Nachschlagewerke sind mit farbigen Abbildungen versehen, um den Inhalt anschaulicher und populärer zu gestalten.

Viele Lexika sind neben der gedruckten Version auch auf CD-ROM erhältlich, was aber nicht immer bedeuten muss, dass die Gestaltung aufwändiger oder ansprechender ist. Die einzelnen Nachschlagewerke können zusätzlich durch die Art ihres Einbands und damit verbunden durch den Preis unterschieden werden.

Gebundene Ausgaben sind länger haltbar und sind in der Regel großformatiger. Damit gewährleisten sie eine bessere Übersicht.

Die Lexikonreihen mit einem Umfang von zwanzig bis fünfundzwanzig Einzelbänden sind in dem Preissegment von einhundert Euro oder etwas darüber erhältlich und bieten damit ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Allerdings sind hier meist weitaus weniger Abbildungen enthalten. Besser bebildet und übersichtlicher sind die mehrbändigen Hardcover-Nachschlagewerke, die aber auch leicht das Dreifache vom oben genannten Preis kosten können.

Lexika, die zusätzlich als CD-ROM erscheinen, sind oft mit Internetlinks versehen, so dass sie ständig auf dem aktuellsten Stand gehalten werden können.

Der Benutzer muss dann bei Änderungen diese nur unter dem entsprechenden Link abrufen und die Aktualisierung nicht in Buchform oder als neue CD-ROM kaufen. Nach Anmeldung sind die sie zugänglichen Aktualisierungen oft kostenfrei, teilweise wird aber auch eine Gebühr von den Verlagen erhoben.

Wenn Sie wissen möchten, welche Aufgaben ein freiberuflicher Lexikograph ausübt, besuchen Sie diese Website.


Lexika und Nachschlagewerke:   Deutsche Wörterbücher | Fremdsprachige Wörterbücher