Infos über Reiseziele

Einige Reiseveanstalter bieten dem Kunden den Reiseführer im Reisepreis mit an. Dies kann für Reisen innerhalb Europas (Spanien, Italien, Frankreich, Türkei, Portugal), nach Afrika (Ägypten, Israel, Jordanien, Kuweit), Nord- und Mittelamerika (USA, Kanada, Mexiko, Kuba, Bahamas, Costa Rica, Haiti), Südameriak (Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Peru), Australien, Neuseeland sowie China, Korea oder Japan der Fall sein.

Empfehlung


Viele Menschen lesen gerne – viele Menschen reisen gerne.
Bibliotels sind Beherbergungsbetriebe die neben perfekter Qualität auch perfekte Qualität in Sachen Lesen anbieten.

Sprachreisen


Kolumbus-Sprachreisen bedeutet Sprachen lernen an den schönsten Plätzen der Welt Touristik-Jobs

Reiseinfos


Reiselinks und Touristik-Jobs

 

reisebuch.de - Reisebücher und mehr


Suche Lektorat für Reisebuch, Reiseführer

Freiberufler-Verzeichnis

Wer eine Reise richtig planen möchte, der kommt um die Nutzung eines Reiseführers nicht herum.
Diese gibt es in den verschiedenen Ausgaben, sie informieren zum einen über ein gesamtes Land, zum anderen sind sie auch nur für ausgewählte Regionen erhältlich.


Je nach Reiseziel bringen sie dem Leser die Sehenswürdigkeiten im Ferienziel näher oder beschäftigen sich mit allgemeineren Punkten. Dabei wird meist ein Land hinsichtlich Klima und Natur, Geschichte und Politik vorgestellt.
Wer sich für eine Region eines Landes entschieden hat, kann anhand eines Reiseführers die komplette touristische Infrastruktur nachvollziehen und so seinen eigenen Plan für die Reise anlegen.

Reiseführer informieren über ein Reisegebiete fern der Heimat

Die wohl bekanntesten Verlage für Reiseführer sind Marco Polo, Polyglott, DuMont oder auch der ADAC. Besonders letztgenannter Verlag gibt sehr spezifische Reiseführer heraus, die zum Beispiel die Radwanderrouten oder die Campingmöglichkeiten einer Region oder eines Landes vorstellen. Meist bestehen die Reiseführer aus einer ganzen Reihe, die erst zusammen ein komplettes Bild von einer Urlaubsregion mit all seinen touristischen Möglichkeiten vermitteln.



In der Regel werden die Reiseführer als Softcover herausgegeben, damit sind sie sehr handlich.

Diese Handlichkeit ist natürlich auf einer Reise sehr praktisch. Dieser Vorteil wird noch durch das geringe Gewicht ergänzt. So hat der Reiseführer auch dann noch Platz, wenn der Koffer eigentlich schon fast aus allen Nähten platzt.
Das Augenmerk auf diese Punkte zu legen bringt den Herausgebern einen Verkaufsvorteil gegenüber den Büchern, die als Hardcover erscheinen.

Lektorat von Reiseführern und Reisebüchern

Selbstverständlich muss auch ein Reiseführer lektoriert werden.
Die Tätigkeit des freiberuflichen Lektors besteht dabei nicht nur aus der Korrektur der Texte hinsichtlich der Sprache und des Inhalts, sondern auch aus der Auswahl der Bilder.

Der Lektor muss hier also auch ein ganz besonderes Geschick darin beweisen, sich in einen interessierten Touristen hineinzuversetzen und ihm mittels der Bilder einen Eindruck der ausgewählten Region zu vermitteln.
Sprachlich gesehen sind es natürlich Rechtschreibung und Grammatik, Stilistik und Form, die vom Lektor kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert werden. Das alles geschieht natürlich nur in Absprache mit dem Autor.


Reisebuch:   Sportreisen und Aktivreisen | Hotel- und Restaurantführer | Karten und Stadtpläne | Bildbände | Reiseberichte und Erzählungen